Blackenernte

Fenster schliessen
Kategorie Sterbendes Handwerk
Autor Hermann Dietrich
Christian Lorez
Signatur MED_V22
Titel Blackenernte
Jahr 1940
Ort Hinterrhein
Originalformat 16 mm, s/w, Zwischentitel
Originalton stumm
Vorführversion VHS-Video, stumm
Dauer 22'
Bearbeitung keine
Akteure/Darsteller Familie Hössli und Familie Lorez-Stoffel
Inhaltsbeschreibung Der Film zeigt, wie Blacken zu Schweinefutter verarbeitet werden. Die Blacken werden mitsamt der Blattscheide einzeln aus dem Boden gezogen und zu einer Garbe zusammengebunden. Die Männer sitzen dazu auf einem Melkstuhl. Danach werden die Garben ins Dorf transportiert um sie in einem Kupferkessel auszubrühen. Die gebrühten Blacken werden vom Abtropfbrett in ein kleines Häuschen gestossen, wo sie zum Gären aufbewahrt werden. Nach dem Gären der Blacken werden sie an die Schweine verfüttert. Der Film ist im Auftrag der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde in der Reihe „Sterbendes Handwerk“ entstanden.